Schützenfest Hannover //

Barnstorf nimmt am „weltgrößten“ Schützenfest teil…!

Dieses Highlight hat sich bereits rumgesprochen! Hier erhaltet Ihr nun weitere Informationen zum verbindlichen Anmeldeverfahren.

Hinweis: Für diejenigen, die sich bereits gemeldet haben, besteht nun dringender, weiterer Handlungsbedarf!
Anmeldeschluss (für alle – egal ob gemeldet oder neu) ist der 15.06.2024.

Meldet Euch (neu) an und seid bei diesem Ereignis dabei!

Nicht nur unser Kommandeur Jürgen freut sich auf Euch! 🙂

 

Besuch Dreeke //

Wir reisen wieder…

…und unser Jubiläums-Königspaar Thomas und Sabine bitten zum Tanz in Dreeke!

In gewohnter Weise wollen wir auch in diesem Jahr unsere Freunde in Dreeke besuchen. Zu diesem Zweck wird es am Samstag, 25.05.2024 wieder einen Bustransfer geben. Die Haltepunkte und -uhrzeiten findet Ihr nachfolgend. Der Zeitpunkt der Rückreise wird auf der Hinfahrt bekannt gegeben. Wir freuen uns sehr, einen tollen Abend mit Euch bei unseren Freunden in Dreeke zu verbringen…

 

Haltepunkte und Abfahrtszeiten „Dreeke“ am Sa., 25.05.2024:

19h30 Rustmannshausen (Waldkater)
19h35 Marktplatz (Roshop)
19h40 Walsen (Kavkaz)
19h45 Osnabrücker Str. (Dionysos)

 

Damenjubiläum Wohlstreck //

Damen besuchen Wohlstreck…

„Scheckübergabe“ an König Thomas / Barnstorf fährt nach Hannover / Neue Geschäftsordnung per 01.04.2024

Bereits am Samstag, 13.04.2024 haben unsere Damen auf Einladung hin das 60jährige Damenjubiläum unseres Nachbarvereins „Schützenverein Wohlstreck von 1908 e.V.“ besucht.

Als für diesen Zweck passendes Transportmittel wurde ein „Planwagen“ gewählt. Dieser brachte die lustige Runde auf Betriebstemperatur, sodass man sich nach einer tollen Veranstaltung auch über einen Pokal freuen konnte. Wir gratulieren sowohl den Nachbarn zum Jubiläum als auch unseren Damen zum Gewinn.

Mit unserem Jubiläumskönig Thomas Brüggemann fand unterdes bzw. eine Woche später ein zünftiger Frühschoppen statt. Hier wurde feierlich der Zuschuss des Herrenzuges zum Königsgeld überreicht. Auch eine vor über zehn Jahren abgeschlossene Wette zur Königswürde selbst – akribisch durch Bruder und Ordonnanz Ralf Brüggemann dokumentiert – soll hier nicht unerwähnt bleiben. Hier waren einige Herren beteiligt. Der Wetteinsatz von 180 Litern Bier, 2 Schweinen und mindestens 30 Dosen Erdnüsse wurde allerdings der Einfachheit halber zu Gunsten eines Geldbetrages gewandelt.

Unser Verein hat für Sonntag, 30.06.2024 eine Einladung zum weltgrößten Schützenfest in Hannover erhalten. Anmeldungen zu diesem außergewöhnlichen Ereignis nehmen gern der Vorstand, der Kommandeur sowie die Zugführer entgegen. 

Bereits seit 01.04. gilt eine neue / geänderte Geschäftsordnung. Interessierte finden diese im „Downloadbereich“. Die bisherige aus 2020 wurde durch diese Version ersetzt. [Hier direkt einsehen:  ***KLICK***  ]

 

 

Kaffeetafel Ü60 //

Ausgelassene, gesellige Stimmung bei beliebter „Kaffeetafel Ü60“

Gut besuchte Frühjahrsreinigung setzt „sauberen“ Saisonauftakt.

Wieder hat der Verein seine erfahrensten Mitglieder zum allseits beliebten Senioren-Nachmittag – oder adressatengerechter seit einigen Jahren als „Kaffeetafel Ü60“ bezeichnet – geladen. Der Verein wurde nicht enttäuscht. Wieder einmal gab es mehr als 50 Anmeldungen.

Neben einer Stärkung von einer durch die Damen selbst liebevoll hergerichteten Kuchentafel wurde auch geschossen und als Highlight winkten zwei Filme – zum einen von einem Schützenfest in Barnstorf aus längst vergangener Zeit und zum anderen von der mittlerweile mehr als 30 Jahre zurückliegenden „1.100-Jahr-Feier zu Barnstorf“.

Beim Schießen gab es großen Andrang. Von Klosterfrau über Doppelherz bis hin zu Rückenkratzern gab es nur Preise, die perfekt den Bedürfnissen der gewinnenden Zielgruppe entsprachen… Allen Preis- und Pokalgewinnern „Herzlichen Glückwunsch“.

Wie bereits erwähnt, sagen wir auch ein dickes Dankeschön allen Helfern bezüglich der Frühjahrsreinigung. Es wurde viel gesäubert, viel ent- und gut mit Carmens preisgekrönter Erbsensuppe versorgt…

Und zwischen beiden „Großereignissen“ ist der Vorstand – angeführt durch Vorstandsmitglied Elvira Kraft – nach Dinklage gereist, um sich den Sport des „Gorodki-Spiels“ näher zu Gemüte zu führen. Ein spannender Ausflug bei bester Planung und Laune. Lieben Dank für die tolle Organisation. Hier dürfen wir jedoch nicht unerwähnt lassen, dass dieser Ausflug allein aus privaten Mitteln finanziert wurde. 😉

 

 

Zugversammlungen 2024 //

Jugend, Damen und Herren begehen Zugversammlung…

Unsere drei größten Züge haben am vergangenen Wochenende nacheinander ihre Zugversammlungen abgehalten – das Schützenhaus war damit mehr als gut ausgelastet.

Bei den Herren führte wieder Zugführer Marcel Bergel resolut durchs Programm. Neben einem neuen Gewinner der Herrenzugplakette – Ralf Brüggemann – wurden auch die Beförderungen vorgenommen und berichtet, dass die Herren ein Zugfest sowie einen Spieleabend planen. Ralf Brüggemann verkündet einen soliden Kassenbestand. Als neuen Schriftführer konnte man nun Marc Vogelsang gewinnen. Jürgen Schneider erwähnte, dass wir uns für eine Teilnahme beim Schützenfest in Hannover beworben haben. Unser Hallenwirt Thomas Schumacher wird ein „Public Viewing“ zur Europa-Meisterschaft anbieten. 

Die Damen tagten bereits am Freitag zuvor. Hierzu begrüßte Zugführerin Sabrina van Anken, die einstimmig wiedergewählt wurde, rund 40 Gäste. Neben den Beförderungen und einem spannenden Jahresrückblick wurde auch eine Erhöhung des Zugbeitrages beschlossen. Es wurde auch noch einmal dazu aufgerufen, stärkere Präsenz bei den auswärtigen Schießterminen zu zeigen. Am 19.04. wird es ein reines „Damen-Schießen“ geben. Zugkönigin wurde Sieglinde Schmidt, die „Rote Laterne“ ging an Stellvertreterin Doro Cofalla und die Zugplakette erhielt Elke Friede. 

Zu der Frühjahrsreinigung (16.03.) sowie zur „Kaffeetafel Ü60“ (17.03) hofft man auf ordentlich Resonanz.

Allen Beförderten, „Neu-Trägern“ von Ämtern und Gewinnern sagen wir „Herzlichen Glückwunsch“.


 

Jahreshauptversammlung //

Investitionen und gestiegene Kosten erfordern Beitragsanpassung

Rund 100 Vereinsmitglieder folgten der Einladung des Vorstandes zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ins Hotel Roshop

Resolut führte Präsident Michael Bruhns durchs Programm und resümierte ein Jahr der „Superlative“ – nicht allein durch unser großes Jubiläum, zu dem wir am Sonntag ganze 600 Schützen der umliegenden Vereine begrüßen konnten. Allen Beteiligten, die dieses Jubiläum möglich und unvergesslich machen konnten, sei ein dickes „Dankeschön“ gesagt.

Ferner schrieb sich die Führungsspitze größtmögliche Transparenz auf die Fahne und ließ die Basis detailliert an allen Punkten teilhaben – so auch beim sensiblen Thema „Geld“. Auch wenn Geschäftsführerin Sabine Grütter einen soliden, ausgeglichenen Kassenbestand auswies, war es doch das große Jubiläum, welches die Zahlen noch positiv erscheinen ließen. Geplante Investitionen energetischer Natur – die GESA (Gebäude- und Sanierungsausschuss) berichtete hier ausführlich – und auch zu Gunsten des Luftgewehrstandes, verbunden mit stark gestiegenen Energiekosten, erfordern leider eine Anpassung bei den Beiträgen. Die Basis segnete eine moderate Erhöhung bei den Jugendlichen und Erwachsenen zum Wohle aller ab.

Unser 1. Schießwart Andreas Helfer zeigte sich in Sachen „interne und externe Schießbeteiligung“ sehr erfreut. Das reguläre Übungs- und Bedingungsschießen wird es dieses Jahr wieder fünfmal geben. Die Jahresbesten sind Joelina Kruber, Nicolas Warnke, Elvira Kraft und Kevin Varnhorn, beste Altersschützen Renate Bredehorst und Heinz Borchers.

Unsere 2. Präsidentin Carmen Cordes sowie unsere 2. Geschäftsführerin Jenny Förster wurden mit größter Mehrheit wiedergewählt.

Ein durch Steffen Nolting eingebrachter Antrag zur Zusammenlegung aller Kohltouren wurde angenommen.

Der Verein sucht darüber hinaus einen Pressewart. Interessierte können sich direkt an den Vorstand wenden.

Heinrich Voßhardt erhielt einen besonderen Applaus für seine 50. Bedingung. Ihm und allen weiteren Geehrten „Herzlichen Glückwunsch“.

 

 

Erinnerung //

Wir erinnern…

…noch einmal an unsere morgige Jahreshauptversammlung (27.01.2024 – 20h00) im Hotel Roshop.

Und freuen uns darüber hinaus, Euch auch am Samstag, 03.02.2024 ab 16h00 am Schützenhaus zum beliebten „Punsch und Plausch“ bei Glühwein und Feuerzangenbowle begrüßen zu können. Diese Veranstaltung ist übrigens nicht nur was für Schützen.