Pokalschießen, Ü+B //

Eine Woche mit “ordentlich Wums” in Barnstorf…

Innerhalb einer Woche gab es gleich zwei Veranstaltungen des Barnstorfer Schützenvereins, über die es zu berichten gibt.

Bereits letzten Sonntag , 07.08.2022 war der Barnstorfer Schützenverein wieder Ausrichter des Pokalschießens auf Ebene der Samtgemeinde. An diesem Samstag (13.08.2022) gesellte sich dann noch ein reguläres Übungs- und Bedingungsschießen dazu, welches unter “Vor-Corona-Bedingungen” abgehalten werden konnte und bei dem es auch einige heißbegehrte Pokale zu gewinnen gab.

Beim Übungs- und Bedingungsschießen freuten sich folgende Mitglieder über Ihre Preise und Pokale: Marion Quante, gefolgt von Stefan Burrichter (beide Preis); Mathias Wolf (Sparkassen-Pokal), Andreas Helfer (Volksbank-Pokal); Marion Quante und Frank Ludwig (Partner-Pokal), Alex Schmidt (Teiler-Pokal).

Bei den Mannschaftswertungen des Pokalschießens hatte bei der Jugend das Team Drentwede II mit 88 Ring die Nase vorn – gefolgt von Dreeke (86) und Dörpel (86 / schwächerer Teiler).
Bei den Damen überzeugte Dreeke (117 Ring) vor Drebber von 1900 (115) und Drentwede (113). Bei den Herren freute sich Wohlstreck (120) vor Eydelstedt (119) und Dreeke (117).

Die “Tagesbesten” sind bei den Herren Peter Brandt aus Wohlstreck (50 Ring, Teiler 555), bei der Jugend Marcel Thölke aus Dörpel (50 Ring, Teiler 803) und bei den Damen Yvonne Winter aus Mariendrebber (48 Ring, Teiler 362).

Zahlreiche Preise gingen in absteigender Reihenfolge (der Qualität der Teiler) an Steffen Feldmann, Joachim Müller, Niklas Bollhorst, Majestät Marion Wellner, Noah Grimm, Heinrich Meyer und Imke Fehner – alle mit glatten 30 Ring…

Wir gratulieren allen glücklichen Gewinnern – egal ob beim Pokalschießen und oder beim privaten Übungs- und Bedingungsschießen – aufs Schärfste!